Dom Guéranger zum Sonntag Sexagesima (3/3)

Zur Vesper.

[…]

Antiphon zum Magnificat.

Euch ist gegeben, die Geheimnisse des Reiches Gottes zu verstehen, den Uebrigen aber werden Gleichnisse gegeben, sprach Jesus zu seinen Jüngern.

Gebet.

O Gott, Du siehst, daß all’ unser Thun uns keine Zuversicht gewährt; so laß Du uns denn bei Dir Gnade finden, und kraft der Fürbitte des Völkerlehrers, vor allem Widrigen bewahrt werden. Durch unseren Herrn Jesum Christum. Amen.

Am Schlusse dieses Tages noch eine Hymne, welche den alten fränkischen Brevieren entstammt. In ihr finden wir in herrlichen Worten ausgedrückt, was wir zu Zeit der Septuagesima in unserer Seele fühlen müssen.

Hymnus.

Die freieren Tage gehen vorüber und die Tage der Abtödtung kehren wieder; die Zeit der Mäßigkeit ist nahe: laßt uns reinen Herzens den Herrn suchen.

In Dank- und Lobliedern wird der Richter, unser Herr, versöhnt werden. Er wird nun die Verzeihung nicht versagen, Er, der da will, daß der Mensch die Gnade suche.

Nachdem der Mensch das Sklavenjoch Pharaos und die Ketten des harten Babylon getragen, eile er frei seiner Heimath, dem himmlischen Jerusalem, zu.

Laßt uns aus diesem Orte der Verbannung fliehen und bei dem Sohne Gottes wohnen; das ist der Ruhm des Dieners, daß er der Miterbe seines Herrn sei.

Sei unser Führer, o Christus, in diesem Leben; gedenke, daß wir deine Schäflein sind, für die Du als Hirte im Tode dein Leben hingabst.

Ehre sei dem Vater und dem Sohne, und gleicher Ruhm dem Heiligen Geiste; wie es war im Anfang, so auch jetzt und allzeit. Amen.

[Quelle: Das Kirchenjahr von Dom Prosper Guéranger, Abt von Solesmes; Vierter Band: Die heilige Vorfastenzeit (Septuagesima); Mainz 1876; S. 172-174]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s