Dom Guéranger zum vierten Sonntag nach Ostern (3/3)

Zur Vesper.

[…]

Antiphon zum Magnificat.

Ich gehe hin zu Dem, der mich gesandt hat; weil ich euch dies gesagt habe, hat Traurigkeit euer Herz erfüllt. Alleluja!

Gebet.

Gott, dessen Werk es ist, daß deine Gläubigen Ein Gemüth und Ein Wille werden; gib deinem Volke den hohen Sinn, zu lieben, was Du geboten, und nach dem zu verlangen, was Du verheißen hast; damit, unter dem Wechsel der zeitlichen Dinge, unsere Herzen dort eine bleibende Stätte finden, wo wahre Freuden zu Hause sind. Durch Jesum Christum, unseren Herrn. Amen.

Zum Schlusse dieses Tages entlehnen wir die folgende schöne Präfation dem alten gothischen Missale, das Dom Mabillon veröffentlicht hat, und welches lange Zeit bei vielen gallischen Kirchen im Gebrauche war.

Contestatio.

Es ist würdig und gerecht, billig und heilsam, daß wir Dir hier und überall allzeit Dank sagen, heiliger Herr, allmächtiger Vater, ewiger Gott. Aber an dem heutigen Tage der Auferstehung Jesu Christi, unseres Herrn, deines Sohnes, herrscht noch größere Freude in unseren Herzen. Denn das ist der Tag, an welchem für uns die Ursache immerwährender Freude eingetreten ist. Das ist der Tag der Auferstehung des Menschen, der Geburtstag des ewigen Lebens. Das ist der Tag, an welchem wir frühe gesättigt worden sind von deiner Barmherzigkeit und an welchem jener Gebenedeute, der im Namen des Herrn gekommen, unser Gott uns erschienen ist. Dieser ist Jesus Christus, unser Herr, dein Sohn, welcher die Prophezeiungen zur verheißenen Zeit erfüllend, uns nach zwei Tagen heimgesucht hat und am dritten Tage auferstanden ist. Das ist der Tag, durch den Segen großer Wohlthaten ausgezeichnet, der an dem heutigen Feste von den Sterblichen auf dem ganzen Erdkreise freudig gefeiert wird. Denn Aller Tod ist am Kreuze Christi vernichtet worden und bei seiner Auferstehung ist Aller Leben auferstanden.

[Quelle: Das Kirchenjahr von Dom Prosper Guéranger, Abt von Solesmes; Achter Band: Die österliche Zeit; Mainz 1879; S. 212-213]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s